Rezept-Tipp. Rindsfilet mit Heidelbeer-Balsamico Sauce

Heute habe ich wieder ein leckeres Rezept für euch zum Nachkochen. Mit diesem Rindsfilet auf Heidelbeer-Balsamico-Sauce werdet ihr eure Gäste garantiert begeistern. 




Für vier Portionen benötigst du folgende Zutaten:


  • 750 g festkochende Kartoffeln (zum Beispiel vom Bauern- oder Gemüsemarkt)
  • 4 EL Öl 
  • 200 g Heidelbeeren (am besten frisch vom Bauern- oder Gemüsemarkt)
  • 1 Bund Rosmarin 
  • 1 mittelgroße Zwiebel 
  • 250 g kleine Champignons 
  • 4 Rinderfilet-Steaks à etwa 100 g (warum nicht vom Metzgerfachgeschäft?)
  • Salz 
  • schwarzen Pfeffer 
  • 3-4 EL Ahornsirup 
  • 125 ml Heidelbeer-Balsamico (findest du bei CreaDiva)


Die Zubereitungszeit beträgt etwa 45 Minuten. Pro Portion etwa 400 kcal.


Zubereitung


  • Die Kartoffeln schälen, waschen und in Spalten schneiden. 
  • 2 Esslöffel Öl in einer Pfanne erhitzen. 
  • Kartoffelspalten darin bei mittlerer Hitze unter mehrmaligem Wenden 25-30 Minuten braten.


Während die Kartoffelspalten brutzeln:


  • Die Heidelbeeren waschen. 
  • Rosmarin waschen, trocken tupfen, etwas zum Garnieren beiseite stellen. Restliche Nadeln abstreifen. 
  • Zwiebel schälen, fein würfeln. 
  • Champignons säubern, in Streifen schneiden. 
  • Filetsteaks waschen, trocken tupfen, mit Küchengarn rund binden. 


Inzwischen müssten die Kartoffelspalten fertig sein, einfach beiseite stellen, die Pfanne zudecken.

Weiter geht`s mit dem Fleisch:


  • 2 Esslöffel Öl in einer Pfanne erhitzen und die Filets 4-5 Minuten unter Wenden braten. Die letzten 2-3 Minuten die Champignons mitbraten. 
  • Herausnehmen, mit Salz und Pfeffer würzen und warm stellen. 
  • Zwiebel und Rosmarin im Bratfett andünsten. 
  • 75 g Heidelbeeren und Ahornsirup zugeben, mit 200 ml Wasser und dem Heidelbeer-Balsamico ablöschen. 5-8 Minuten bei starker Hitze köcheln lassen. 
  • 125 g Heidelbeeren zugeben und kurz miterhitzen. 
  • Kartoffeln und Sosse mit Salz und Pfeffer würzen. 



So, und jetzt kannst du die Steaks mit Champignons, Sosse und Kartoffeln mit dem beiseite gelegten Rosmarin verzieren und das leckere Essen deinen Gästen servieren. 

Guten Appetit :-)

CONVERSATION

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Back
to top